Wie läuft die Hochzeits- und Verlobungssession ab?

Braut und Bräutigam entscheiden sich immer öfter dafür, einen professionellen Fotografen für die Hochzeits- und Verlobungsshootings zu engagieren. Beide Fotoshootings sind eine tolle Erinnerung für das Brautpaar und seine Angehörigen. Wir beraten Sie, wie Sie sich auf beide Fotosessions vorbereiten können, um Ihr Bestes zu geben.

Verlobungssitzung

Es lohnt sich, eine Sitzung vor der Hochzeit zu organisieren, es ist eine großartige Gelegenheit, den Fotografen kennenzulernen und zu lernen, mit ihm zu arbeiten. Eine solche Sitzung ermöglicht es Ihnen, sich auf die Hochzeitssitzung vorzubereiten. Es ist auch eine großartige Idee, Zeit miteinander zu verbringen. Außerdem kann die Braut prüfen, wie das Hochzeits-Make-up aussehen wird. Sie können die Verlobungssession im Voraus planen und gemeinsam mit dem Fotografen Ort, Outfits und Requisiten auswählen. Für manche Frischvermählte ist eine spontan organisierte Fotosession vor der Hochzeit perfekt. Fotos aus der Pre-Wedding-Session können für Hochzeitsdekorationen und Hochzeitseinladungen verwendet werden. Pre-Wedding-Sessions können in einem Park, auf einem Schloss, auf einer Bank, an einem See, in den Bergen, am Meer durchgeführt werden, es hängt alles von Ihren Vorlieben ab.

Hochzeitssitzung

Sie sollten sich auf die Hochzeitssession richtig vorbereiten und alles mit dem Hochzeitsfotografen planen, in diesem Fall sollten Sie nicht alles auf den letzten Drücker verschieben. Es lohnt sich auch, ein paar Treffen mit Maskenbildner, Maskenbildner und Friseur einzuplanen, um alle Absprachen zu treffen und sicherzustellen, dass jeder weiß, was wann zu tun ist und was der endgültige Effekt erzielt werden soll. Es ist notwendig, diese Spezialisten mit dem jungen Paar zu treffen, um sich kennenzulernen und ihre Erwartungen und Möglichkeiten auszudrücken. An diesen Treffen nimmt oft auch ein Fotograf teil, der der Urheber des Stylings oder des Open Airs ist. Stylisten bei Sitzungen vor der Hochzeit und bei Hochzeitsberichten sind für das Ausleihen von Outfits und Requisiten verantwortlich.

Bei gemeinsamen Treffen kann der Fotograf herausfinden, welche Persönlichkeiten Braut und Bräutigam sind, welche Interaktionen zwischen ihnen stattfinden – ob sie sich wohl oder etwas angespannt fühlen. Wenn das junge Paar offen ist und einen tollen Sinn für Humor hat, kann der Fotograf während der Session ausrasten. Einige Paare ergreifen selbst die Initiative und geben unterschiedliche Vorstellungen für die Hochzeitssession. Der Fotograf sollte die Vorstellungen des Brautpaares nutzen, Orte wählen, an denen sie sich wohlfühlen. Das Wichtigste ist, entspannt in die Session zu gehen, das Brautpaar sollte nicht angespannt sein, denn auf den Fotos wird es schlecht. Zunehmend entscheiden sich junge Paare dafür, einen Koordinator einzustellen, der an allen Treffen teilnehmen, bei der Auswahl der Outfits, bei der Durchführung von Frisuren und Make-up sowie bei allen Fotosessions anwesend sein sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.