Einkaufsparadies Dubai

Zum Shopping nach New York oder Mailand? Eine gute Alternative ist vielleicht Dubai: Es gibt fast nichts, was es in Dubai nicht gibt und da die Stadt einen offenen Haften mit niedrigen Einfuhrzöllen hat, sind einige Markenprodukte billiger als in den Ursprungsländern erhältlich.

Ein besonderes Flair haben die Souqs mit ihren engen Gassen und vielen typischen Ständen. Die Gewürz-Souqs nahe dem Creek sind ebenso zu empfehlen wie der Fischmarkt mit Meeresfrüchten frisch aus dem Golf oder Obst- und Gemüse-Souqs mit exotischen Früchten.

Am berühmtesten ist jedoch der Gold-Souq. Das Angebot reicht von 24 Karat Goldbarren über alle Arten von Schmuck, die in 18, 21 oder 22 Karat Gold gefertigt werden. Die Preise bestimmen sich nach dem Materialgewicht und so sind auch handwerklich aufwändige Stücke zu günstigen Preisen zu bekommen.

Wer Ausschau nach einem Teppich hält, findet im Deira Tower Einkaufszentrum mehrere Teppichhändler aus dem ganzen Golfgebiet – Iran, Afghanistan und Pakistan. In diesem Teppich-Souq gibt es Waren für jeden Geldbeutel und in allen Qualitäten.

Bei den Verbrauchsgütern lohne sich vor allem die Suche nach Elektronik und Textilien. Hierfür ist ein Besuch in der Al Fahidi Sreet in Bur Dubai genau das richtige. Etwas weiter vom Stadtzentrum findet man in Karama Spielzeug, Haushaltswaren, Textilien, Mode, Accessoires und vieles mehr.

Siehe auch : Jurassic World Spielzeug